Gymnasium Fürstenried
Neubau Pavillonanlage

Das Interimsgebäude in Systembauweise am Gymnasium Fürstenried wurde errichtet, um die akute Raumknappheit zu entspannen. Besonders herausfordernd bei diesem Projekt war die extrem kurze Planungs- und Bauzeit. In nur sechs Monaten wurde das Projekt von der Ausschreibung bis zur Fertigstellung geführt, damit es pünktlich zum Schuljahresbeginn im September 2010 bezugsfertig war.
Das Gebäude fügt sich in den terrassierten Pausenhof ein und wertet diesen durch seine kräftige, farbenfrohe Fassade auf. Die Innenräume sind großzügig und zurückhaltend gestaltet.

Technische Daten

Ort

Engadiner Str. 1, 81475 München

Bauherr

Landeshauptstadt München

Projektbeginn

05/2010

Fertigstellung

08/2010

Bruttogrundfläche

733 m²

Leistungsphase

2-8

Status

fertiggestellt

Bilder